logo beck-akademie520

Seminarreihe rund um das Rechtsgebiet der bAV in Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen bAV Service und der BECK AKADEMIE

Betriebliche Altersversorgung – Rechtssicher beraten innerhalb der bAV

 

Referenten

Sebastian Uckermann (leitender Referent)
Gerichtlich zugelassener Rentenberater für die betriebliche Altersversorgung, Leiter KENSTON Unternehmensgruppe, Vorsitzender des Bundesverbandes der Rechtsberater für bAV und Zweitwertkonten e.V. (BRBZ), Köln

Teilnehmer
Rechtsanwälte, Rentenberater, Steuerberater, Finanzdienstleister, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater.
 
Ziel
Die bAV ist eines der komplexesten Rechtsgebiete. Ziel des Seminars ist, das notwendige fachliche Rüstzeug zu vermitteln, um als Berater in allen Bereichen der betrieblichen Altersversorgung kompetent agieren zu können. An zwei aufeinanderfolgenden Seminartagen werden die wesentlichen Themenschwerpunkte fundiert und besonders praxisorientiert dargestellt. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen umfassend mit den Referenten zu erörtern.
 
Seminartermine

03.05.2016, 04.05.2016 | Frankfurt, Novotel Frankfurt City
24.11.2016, 25.11.2016 | Stuttgart, Pullman Stuttgart Fontana
18.05.2017, 19.05.2017 | Düsseldorf, NH Hotel Düsseldorf City Nord
23.11.2017, 24.11.2017 | München, Novotel München City

 

Zeit

jeweils 9 – 17 Uhr (13 Zeitstunden nach § 15 FAO)
 

Inhalt
Erster Seminartag

 
I.  Erlaubnispflichtigkeit der rechtlichen Beratung im Rahmen der bAV

  • Grundlagen der Rechtsberatung
  • Anwendung der BRAO und des RDG auf die rechtliche bAV-Beratung
  • Rechtsberatungsmöglichkeiten für Nicht-Berufsträger?

 
II.Arbeits- und zivilrechtliche Grundlagen der bAV

  • Entstehung des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG)
  • Rechtsbegründungsakte
  • Überblick der Durchführungswege
  • bAV und Mitbestimmung / Gleichbehandlung
  • Versorgungsausgleich
  • Betriebsübergang / M&A
  • Insolvenzschutz
  • Europarecht
  • Aufklärungspflichten

 
III. Steuer- und Bilanzrecht

  • Steuerliche Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbetrachtung
  • Nicht versicherungsförmige Durchführungswege
  • Versicherungsförmige Durchführungswege
  • Pensionsrückstellungen nach nationaler und internationaler Rechnungslegung
  • Auslagerung

IV. Sozialversicherungsrecht

  • Anwartschaftsphase
  • Leistungsbezugsphase

 
Zweiter Seminartag: Gesellschafter-Geschäftsführer-Versorgung
 
I.  Grundlagen: Beherrschende Stellung

  • Steuerrecht / Arbeitsrecht / Sozialversicherungsrecht

 
II.  Steuerrechtliche Behandlung einer mittelbaren und
     unmittelbaren Versorgungszusage bei der Kapitalgesellschaft
     und beim Versorgungsberechtigten
 
III. Verzicht / Herabsetzung / Abfindung /Widerruf
 
IV.  Auslagerung
 
V.   Insolvenzsicherung
 
VI.  Finanzierung
 
Programm und Anmeldung online >>>
Programm und Anmeldung zum Download >>>